Freigeschaltet am 20. Oktober 2020

Die Arina als Praxisbetrieb

Seit gut 10 Jahren engagiert sich die Arina als Verbundspartnerin des Informatik Ausbildungszentrums Engadin (IAE), wo Jugendliche eine EFZ-Lehre als Informatiker/in absolvieren können. Dabei werden sie die ersten zwei Jahre zentral am IAE ausgebildet, bevor sie fürs 3. und 4. Lehrjahr in Partnerbetrieben in die Praxis eintauchen.

So stösst alle zwei Jahre ein neuer junger Mann oder eine junge Frau zum A-Team hinzu. Im August 2020 hiessen wir Flavio Egler willkommen. Flavio spezialisiert sich innerhalb seiner Lehre auf Betriebsinformatik.

«Als Betriebsinformatiker nehme ich im Unternehmen eine Allrounder-Funktion ein. Ich kenne mich sowohl mit dem Programmieren als auch mit der Wartung von Servern bestens aus.»

Dank der soliden Basis, die Flavio aus seinen ersten beiden Lehrjahren mitbringt, konnten wir ihn bereits in laufende Kundenprojekte einbinden, wo er beispielsweise kleinere Anwendungen scriptet. Besonders punkten kann Flavio mit seinen Sprachkenntnissen, so hielt er auch schon Live-Demos vor Key Accounts in tadellosem Englisch. Wo er das denn gelernt habe? «Ich habe mir das Programmieren zu einem grossen Teil selbst über YouTube-Videos beigebracht, da lernt man die englische Sprache ganz von alleine», schmunzelt unser Lernender.

Flavio freut sich, in den kommenden beiden Jahren einen Einblick in die IT-Forensik, ein Nischengebiet der Informatik, zu bekommen. Diese Chance ist schweizweit einmalig. Flavio zeigt sich beeindruckt: «Das ist Software, die echt ganz krasse Sachen machen kann!»